University of Vermont hält mit Stem den Studienbetrieb an medizinischer Fakultät aufrecht

University of Vermont hält mit Stem den Studienbetrieb an medizinischer Fakultät aufrecht

Kundenprofil

Das 1822 gegründete Larner College of Medicine ist die siebtälteste medizinische Hochschule der USA.  Nach der großzügigen Spende von Dr. Robert Larner und seiner Frau Helen im September 2016 wird die Hochschule auch weiterhin eine medizinische Ausbildung auf höchstem Niveau anbieten. Zu den aktuellen Initiativen der Hochschule gehören die Digitalisierung des gesamten Studienangebots, die Schaffung innovativer Hörsäle und Unterrichtsräume zur Förderung aktiven Lernens, der Bau eines verbesserten Simulationszentrums zur Unterstützung praktischer Kompetenzen, sowie die Beschäftigung eines Stiftungsprofessors für medizinische Ausbildung als Leiter der Teaching Academy.

Anforderung

Angesichts des kurz bevorstehenden Herbstsemesters 2020 war dem Larner College of Medicine an der University of Vermont (UVM) bewusst, dass zur Aufrechterhaltung des Studien- und Lehrbetriebs eine schnelle Umstellung auf Social Distancing in den Lernumgebungen erforderlich war. „Wir suchten nach einem Mikrofon, das sich im Raum installieren lässt und alle Personen im ganzen Raum erfassen kann“, so Bruce Kimball, AV Systems Engineer an der UVM. Kimball erklärt: „Nach dem Corona-Ausbruch wusste ich, dass wir eine Lösung benötigen, um Videokonferenzen in unseren anderen Räumen zu ermöglichen. Als ich in unserem eigenen Bestand nichts finden konnte, habe ich mich direkt an Stem gewandt und alles bestellt, was B&H auf Lager hatte.“

Lösung

Bruce Kimball und sein Kollege Jason Towsley, AV-Programmierer und -Techniker, entschieden sich, neun ihrer Konferenzräume mit Stem Wall Geräten und Stem Hubs auszustatten. „Bei unserem ersten Test mit Stem bat ich Jason, sich ganz hinten in den Raum zu stellen, sodass er etwa 5 Meter vom Mikrofon entfernt stand. Dann drehte er sich um und flüsterte etwas. Ich konnte jedes Wort hören, das er sagte“, erklärt Kimball. „Das hat mich verblüfft. Denn als ich mich umdrehte und sah, wie weit ich vom Mikrofon entfernt war, dachte ich, dass ich bei diesem Abstand normalerweise lauter sprechen müsste, wenn wir gemeinsam im Raum sind. Doch dank Stem Wall konnte ich mit normaler Lautstärke sprechen“, so Towsley.

 

Vorteile

"Studierende und Lehrende müssen sich keinen Kopf mehr um die Audioübertragung machen. Wenn in einem Raum Stem Wall installiert ist, kann man sich sicher sein, gehört zu werden. Es hat die Anwendung viel einfacher gemacht."

Jason Towsley, AV Programmierer / Techniker

Durch die Implementierung der Stem Wall und Hub Geräte in ihrem kleinen Konferenzraum konnte die Hochschule ihren Benutzern ein hochwertiges Audio-Erlebnis bieten: „Studierende und Lehrende müssen sich keinen Kopf mehr um die Audioübertragung machen. Wenn in einem Raum Stem Wall installiert ist, kann man sich sicher sein, gehört zu werden. Es hat die Anwendung viel einfacher gemacht“, so Towsley.

  • STEM WALL
  • Stem Hub

Verwendete Produkte

Modellnummer Anzahl Beschreibung
Stem Wall 9 Mit 15 Mikrofonkapseln für echtes Beamforming und zwei Full-Range-Lausprechern und Subwoofern kann das Stem Wall in jedem Raum an der Wand montiert werden, sodass alle Besprechungsteilnehmer:innen sich gegenseitig hören und gehört werden können.
Stem Hub 9 Stem Hub ist ein Konferenzraum-Netzwerk-Hub. Durch ihn können mehrere Einheiten in einem Raum miteinander kommunizieren und als ein einziges Ecosystem agieren.