Shure IntelliMix P300 Audio Conferencing Processor feiert Weltpremiere auf der ISE 2017

Shure IntelliMix P300 Audio Conferencing Processor feiert Weltpremiere auf der ISE 2017

February 7, 2017

Erstklassige Klangqualität und intuitives Setup für Meetingräume

Auf der diesjährigen ISE, die vom 7. bis 10. Februar in Amsterdam  stattfindet, präsentiert Shure mit dem IntelliMix P300 Audio  Conferencing Processor einen neuen, digitalen Signalprozessor speziell  für die Anforderungen in Konferenzsituationen. Der P300 bietet Shure  IntelliMix DSP Algorithmen, die die Audioqualität in Videokonferenzen  signifikant verbessern, eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten sowie  die Kompatibilität mit den Shure Mikrofonlösungen für AV Conferencing -  Microflex Advance und Microflex Wireless.

Teamarbeit geschieht heutzutage meist nicht mehr in zweckmäßig  eingerichteten Videokonferenzräumen, sondern in flexibel nutzbaren  Bereichen, in denen ad hoc Meetings stattfinden. Premium  Audio-Prozessoren und die damit verbundene Programmierung und  Inbetriebnahme stellen meist keine kosteneffiziente Option für diese  Räume dar. Der Shure P300 ist eine kompakte, einfach zu installierende  Lösung, die professionelle Konferenztechnologie ermöglicht und exakt die  passenden Funktionen liefert, um eine hohe Sprachverständlichkeit und  eine produktive Meeting-Atmosphäre in diesen Räumlichkeiten zu  realisieren.

Der neue Prozessor verbindet bis zu acht Dante Mikrofonkanäle mit  einem Raum- Videosystem, USB Soft-Codec oder mobilen Endgerät. Jeder  Kanal unterstützt mehrere IntelliMix DSP Funktionen, darunter Acoustic  Echo Cancellation (AEC), Noise Reduction, Automatic Gain Control sowie  eine automatische Mixing-Funktion. Diese Features ermöglichen eine  Duplexkommunikation für Meetings ohne Echos oder Störgeräuschen. Die  Architektur des P300 erlaubt eine unkomplizierte Konfiguration, was zu  einer deutlichen Zeitersparnis bei der Programmierung und Inbetriebnahme  vor Ort führt. Dank des USB Anschluss kann der Shure P300 mit gängigen  Soft-Codec Programmen wie Skype und BlueJeans verwendet werden. Mit dem  3,5 mm Klinkenanschluss kann jeder über ein Smartphone oder Tablet  weitere Personen in die Konversation bringen. Die Installation kann  aufgrund der kompakten Bauweise des P300 denkbar unauffällig hinter  einem Bildschirm, unter einem Tisch oder in einem Sideboard erfolgen.

„Großartiger Klang sollte nicht nur dem Vorstandskonferenzraum  vorbehalten sein – er sollte in jedem Raum stattfinden“, so Paul Gunia,  Product Manager bei Shure. „Die Microflex Advance und Microflex Wireless  Produktserien sind die innovativsten Mikrofone auf dem Markt. Wir  wollten einen leistungsfähigen und dabei einfach zu konfigurierenden DSP  entwickeln, der unsere vernetzten Mikrofonsysteme perfekt ergänzt. Ein  Konferenzraum mit Microflex und einem IntelliMix P300 Prozessor ist für  unsere Kunden eine komplette Shure Audiolösung, ohne dass sie dafür ein  umfangreichreiches Produkttraining benötigen oder spezielle  Installationsvorgaben berücksichtigen müssen. Damit kann nun jeder Raum  eine klanglich hochwertige Telekonferenz unterstützen.“

Zusätzlich zum P300 IntelliMix Audio Conferencing Processor stellt  Shure die ANIUSB-MATRIX und ANI22 Audio Network Interfaces auf der ISE  2017 vor. Die ANIUSB-MATRIX ermöglicht flexibles Routing von bis zu vier  Dante Audioeingängen und einem analogen Eingang zu einem  Raum-Videokonferenzsystem oder einem Soft-Codec. Dieses Gerät ist ideal  für kleine bis mittelgroße Räume, die für Audio- und Videokonferenzen  gedacht sind. Mit weniger Features als der P300 ist das ANIUSB-MATRIX  optimal für Videokonferenzen, in denen eine Premium Mikrofonlösung  benötigt wird, während die Acoustic Echo Cancellation eines Hardware  oder Software Codec verwendet wird. Die ANI22 liefert Dante-auf-analoges  Signalrouting, das es ermöglicht, zwei Audiokanäle in und aus einem  Dante Netzwerk zu routen. Diese Ergänzungen der Shure ANI Serie erhöhen  die Anschlussmöglichkeiten für alle Nutzer der Shure Dante-fähigen  Mikrofone.