Wie Software die Arbeit vereinfachen kann

Chad Reid | July 26, 2019

Die über 90-jährige Geschichte von Shure ist geprägt von außergewöhnlichen Audioprodukten, die für ihre einzigartige Qualität und Vielseitigkeit bekannt sind. So wie sich die Anforderungen unserer Kunden an neuen Technologien weiterentwickelt haben, haben sich auch unsere Produkte weiterentwickelt. Wir streben danach, stets modernste Produkte und Lösungen anzubieten und zugleich unseren zentralen Ansprüchen an Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit gerecht zu werden. Unser wichtigstes Ziel ist es, intuitive Lösungen zu entwickeln, die unseren Nutzern neue Möglichkeiten eröffnen.

Die Entwicklung intelligenter Systeme 

Noch vor nicht allzu langer Zeit hatte Software lediglich die Funktion, die dazugehörige Hardware zu unterstützen. Man betrachtete Produkte als hochspezialisierte Werkzeuge zum Lösen ganz bestimmter Aufgaben. Mittlerweile haben wir uns von einem Hersteller von Audioprodukten hin zu einem Anbieter von Audiolösungen entwickelt, der Unterschied liegt dabei vor allem in der Software.

Software bringt als essentielles Asset und zentrales „Gehirn“ verschiedenste Produktgruppen zusammen und sorgt für Leistungsfähigkeit und effiziente Workflows auf Systemebene. Heutzutage ist die Software ein wesentliches Verkaufsargument und ein integraler Bestandteil unseres Produktversprechens ist.

Intelligente Workflows 

Angesichts des Voranschreitens dieses Prozesses und der Integration neuer Technologien und Architekturen in unsere Software, könnte die Software eines Tages Endgeräte praktisch unsichtbar machen. Kunden werden Geräte einfach anschließen, während die Software das Einrichten automatisch vornimmt. Nutzer werden nicht mehr viel über die jeweilige Hardware wissen müssen, weil die Software ihnen die meiste Arbeit abnimmt.

Wenn in einer Installation verschiedene Produkte unseres Systems eingesetzt werden, werden diese besser zusammenarbeiten, weil sie sich gegenseitig erkennen. Das bedeutet, dass sie sich wie ein intelligentes System verhalten, und nicht wie eine Ansammlung von Einzelgeräten. Sie können sich auf der Grundlage intelligenter Rückschlüsse automatisch und geräteübergreifend konfigurieren. 

Wir arbeiten an Lösungen, die intelligente Workflows für Planung, Betrieb, Monitoring und Management unserer Produkte schaffen und die Verwaltung umfangreicher und komplexer moderner Systeme vereinfachen. Ein wesentlicher Faktor ist dabei die Interoperabilität nicht nur zwischen unseren Produkten, sondern auch mit Geräten und Anwendungen, die unsere Kunden bereits nutzen. So stellen wir sicher, dass unsere Produkte sich nahtlos in bestehende Systeme und Anforderungen einfügen.

Shure hat gerade den ersten Schritt in diese Richtung unternommen. Wir arbeiten mit vollem Einsatz daran, das Nutzererlebnis zu verbessern und die Workflows weiter zu vereinfachen. Tatsächlich glauben wir daran, dass das beste Nutzer-Interface in Zukunft nicht mehr als solches wahrgenommen wird.

Komplexe Systeme einfach managen: Automatisch oder manuell 

Wir pflegen einen regen Austausch mit unseren Kunden, analysieren ihre Arbeitsabläufe und Anforderungen und beschäftigen uns mit ihren Anliegen und Problemen. Bei der Entwicklung von Lösungen schlagen wir häufig verschiedene Workflows vor, um zu sehen, welcher auf die beste Resonanz stößt. Wir setzen bestehende Betriebssysteme und allgemeine Benutzeroberflächen wirksam ein und haben die Shure Benutzeroberfläche namens „Prism“ aufgebaut. Mit all diesen Maßnahmen wollen wir ein einheitliches Nutzererlebnis schaffen und Workflows entwickeln, die einfach zu erlernen und zu nutzen sind. Zudem steigern wir damit unsere Effizienz, Beständigkeit und Qualität und können uns ganz auf die Entwicklung einzigartiger neuer Features und Funktionen konzentrieren. 

Wir wollen IT-Nutzern, die eine große Anzahl verschiedenster Endgeräte verwalten, die Arbeit erleichtern, indem sie nicht alle Feinheiten der Audiotechnik erlernen müssen. Wir möchten ihnen dabei helfen, umfangreiche und komplexe moderne Systeme inklusive aller Audio-Endgeräte zu beherrschen. 

Uns ist bewusst, dass es in jedem Markt Anwender gibt, die einfach nur möchten, dass etwas funktioniert, und andere, die über viel Fachwissen verfügen und sich umfangreiche Eingriffsmöglichkeiten wünschen. Deshalb geht es nicht darum, die komplexeren Features unserer Software komplett zu eliminieren. Wir suchen nur nach Möglichkeiten, sie eine Ebene tiefer anzusiedeln. Dadurch überlassen wir dem Nutzer die Wahl, ob er den einfachen Weg nehmen oder die komplexen Steuerungsmöglichkeiten des jeweiligen Produkts oder Systems erforschen möchte.

Datensicherheit

Unsere Software ist auch deshalb so wertvoll für uns und unsere Nutzer, weil sie uns Daten und Erkenntnisse darüber liefert, wie unsere Produkte in der Praxis verwendet werden. Wir achten dabei sehr darauf, Nutzungsdaten und nicht Nutzerdaten zu erheben. Diese anonymisierten Informationen erlauben es uns nicht nur, existierende Produkte laufend zu verbessern, sondern ermöglichen uns auch die Planung und Entwicklung neuer Funktionen und Lösungen. Wir können sie nutzen, um unsere Lösungen durch neue Modelle und Algorithmen intelligenter zu gestalten, sodass potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und vermieden werden können oder der Nutzer darauf aufmerksam gemacht werden kann.

Natürlich müssen wir im Zusammenhang mit Software auch das Thema Sicherheit betrachten. Wir von Shure messen ihm die gleiche Bedeutung bei wie der Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Lösungen. Um den Bedrohungen der heutigen Zeit angemessen zu begegnen, haben wir ein dezidiertes Sicherheitsteam aufgebaut, kooperieren mit unseren wichtigsten Partnern und stellen sicher, dass wir uns in diesem Bereich kontinuierlich weiterentwickeln. Unser Sicherheitsteam versetzt sich in die Denkweise eines Angreifers hinein, um zu analysieren, welchen Risiken Geräte, Server und Technologien ausgesetzt sind. Wir haben eine Sicherheitsstrategie für Updates definiert, die in unserer täglichen Arbeit höchste Priorität hat. Sicherheit erfordert Investitionen in Menschen, Prozesse und Technologien. Unseren Kunden optimal abgesicherte Produkte anzubieten, ist uns ein essentielles Anliegen.

Ein dynamisches Ziel 

Software und Technologie werden sich auch weiterhin mit großer Geschwindigkeit weiterentwickeln. Shure ist dafür gewappnet, dabei die führende Rolle zu übernehmen. Auch in Zukunft werden wir alle aktuellen und zukünftigen Technologien wie Cloud und IoT, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen, Sprachsteuerung, Augmented und Virtual Reality einsetzen und revolutionieren, um intelligentere und integrierte Lösungen zu entwickeln. Wann wird der Punkt erreicht sein, an dem es keine Benutzeroberfläche mehr gibt? Wir sind ebenso gespannt wie Sie.

Chad Reid

Innovative design leader guiding multi-disciplinary teams in the creation of exceptional products and experiences.