Vier Gründe für eine kundenspezifische Konferenzsprechstelle

Antony Lovell | 03.08.2020 Vier Gründe für eine kundenspezifische Konferenzsprechstelle

Nutzer in staatlichen Einrichtungen müssen sich an strenge Verfahrensregeln halten – unabhängig davon, ob es sich um einen Gemeinderat, einen Landtag, einen nationalen Kongress oder ein nationales Parlament handelt. Je nach Art der Sitzung müssen zudem gegebenenfalls die Themen, Teilnehmer, Redezeit und Beschlüsse protokolliert werden.

Ein leistungsstarkes Konferenzsystem wie Microflex Complete ermöglicht eine transparente Kommunikation und Entscheidungsfindung und sorgt gleichzeitig dafür, dass alle geltenden Vorschriften eingehalten werden. Es handelt sich im Wesentlichen um ein Mikrofonsystem, das u. a. folgende Features bietet: Identifizierung der Teilnehmer, Fernsteuerung der Mikrofone, Redezeitmessung, Agenda-Management, Abstimmfunktionen, Berichtsfunktionen usw. Das System speichert die Daten zu jeder Sitzung in einer Datei und unterstützt zudem Protokoll-, Streaming- und Transkriptionssysteme von Drittanbietern zur Archivierung von Datenmaterial, das nach Datum, Thema oder Redner indiziert und entsprechend durchsucht werden kann. Das Material kann zur allgemeinen Dokumentation verwendet oder übergeordneten Organen zur Verfügung gestellt werden.

Grund 1: Kundenspezifische Konferenzsprechstellen passend zum Raum 

Staatlich genutzte Räumlichkeiten stellen häufig besondere Herausforderungen dar, die in typischen Boardrooms oder Bildungseinrichtungen üblicherweise nicht auftreten.  

 

Sie weisen zum Beispiel bauliche Einschränkungen auf oder stellen besondere Anforderungen an die Montage, welche die Installation der Standard-MXC-Komponenten erschweren.  Pulte oder Tische im Raum könnten von historischer Bedeutung sein, so dass vorhandene Öffnungen nicht vergrößert werden dürfen, um eine neue Konferenzsprechstelle einzubauen.  Das bedeutet, dass vorhandene Öffnungen und Bohrungen für die Kabelführung genutzt werden müssen.

In den meisten Fällen ersetzen neue Geräte bestehende Komponenten einer früheren Produktserie oder eines anderen Herstellers.  Wenn die neue Konferenzeinheit etwas kleiner als das Vorgängermodell ist, kann eine angepasste Frontplatte die sichtbare Lücke verdecken.

Häufig kommt es auch vor, dass die Parlamentsmitglieder in Theaterbestuhlung sitzen und gar keine Pulte oder Tische vorhanden sind.  In diesem Fall werden Mikrofon und Bedienelemente der Konferenzsprechstelle in die Armlehne des Sitzes montiert.  Die Konferenzsprechstelle muss entsprechend schmal sein, um in die Armlehne zu passen.  In einigen Fällen muss eine in der Armlehne installierte Konferenzsprechstelle von zwei Personen gemeinsam genutzt werden.  Beide verwenden in diesem Fall dasselbe Mikrofon, verfügen jedoch über separate Kopfhörerbuchsen und Bedienelemente zum Hören von Dolmetscherkanälen.

Grund 2: Features und Bedienelemente

Ein Konferenzsystem muss außerdem einen reibungslosen Sitzungsablauf gewährleisten und die besonderen Anforderungen der Regierungsstelle erfüllen.  Dazu kann eine Konferenzsprechstelle mit bestimmten Features und Bedienelementen benötigt werden, mit denen die Sitzungsteilnehmern vertraut sind und die die vorgeschriebenen Sitzungsabläufe unterstützen.  Beispielsweise möchte ein Stadtrat nur drei Abstimmtasten haben – Ja, Nein oder Stimmenthaltung –, während ein anderer Stadtrat vielleicht fünf Abstimmtasten benötigt.  Oder in einem Gremium sind den Teilnehmern feste Sitzplätze zugewiesen, während in einem anderen die Plätze frei gewählt werden können und daher Konferenzsprechstellen mit NFC-Kartenlesern benötigt werden.

Grund 3: Konferenzsprechstellen mit benutzerdefinierter Oberfläche

Selbst wenn keine physischen oder funktionalen Einschränkungen bestehen, können Konferenzsprechstellen mit einer bestimmten Farbe, einer besonderen Oberfläche oder einem besonderen Design gewünscht sein, die der Innenausstattung des Raums entsprechen oder die Bedeutung der Institution widerspiegeln.  Eine goldene Konferenzsprechstelle passt beispielsweise am besten zu einem Raum mit klassischer Ausstattung, während gebürstetes Silber besser mit modernen Möbeln harmoniert.

Grund 4: Maßgefertigte MXC Konferenzsprechstellen

Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde die MXC Konferenzsprechstelle zur Einbaumontage entwickelt, welche kundenspezifische Hardware-Optionen erlaubt.  Sie besteht aus verschiedenen Funktionsmodulen mit den entsprechenden Bedienelementen, Anschlüssen und Anzeigen, einer Metallfrontplatte und einem Metallgehäuse, das eine robuste Abschirmung gegen externe elektrische Störungen bietet.  Module können hinzugefügt, entfernt oder verschoben werden, um eine maßgefertigte Konferenzsprechstelle mit den gewünschten Features, passgenauen Abmessungen und einem individuellen Design zu erhalten, die alle Anforderungen einer bestimmten Institution erfüllt.

Natürlich muss auch das gesamte System, in das diese maßgefertigte Konferenzsprechstelle integriert ist, den grundsätzlichen Vorgaben der jeweiligen Regierungsbehörde entsprechen.Das können Optionen zur Mikrofonsteuerung und Sprachzuweisung sein sowie Funktionen zur Konferenz-Verwaltung, z. B. die Zuweisung verschiedener Teilnehmerprofile, Rederechte oder Stimmgewichte, das Agenda-Management und die Verknüpfung mit externen Systemen für Protokollierung, Transkription, Streaming usw.  Das Konferenzsystem Microflex Complete mit der SW6000 Konferenz-Management-Software kann an die spezifischen Anforderungen jeder Institution angepasst werden – ganz gleich, ob der Raum für 10 oder 1000 Teilnehmer ausgelegt ist.  Das MXC System kann auch mit anderen Shure Geräten kombiniert werden, z. B. mit Drahtlosmikrofonen für Präsentatoren, Mikrofonarrays zur Erfassung von Publikumsfragen und einem DSP, der die Teilnahme per Videokonferenz ermöglicht.

Bestellung von kundenspezifischen MXC Konferenzsprechstellen

Für Regierungsanwendungen mit speziellen Anforderungen bezüglich Funktion, Erscheinungsbild oder Montage bieten maßgefertigte MXC Konferenzsprechstellen modernste Funktionen und Leistungsmerkmale unter Berücksichtigung klassischer Designelemente.  Bitte kontaktieren Sie einen qualifizierten Systemintegrator/ -Planer oder wenden Sie sich an den Shure Vertrieb in Ihrer Region.

Antony Lovell

Antony Lovell

Antony is the Senior Manager, Global Market Development – Conference & Discussion Systems, which barely fits on his business card. Based out of Dubai, he works with colleagues around the world, helping customers get the most from their conference experience. When at home, he experiments on his family by attempting to cook new dishes he has discovered on his travels. No-one has been too ill yet.