Azusa Pacific University meistert die Umstellung auf Fernunterricht mit Stem Lösungen

Azusa Pacific University meistert die Umstellung auf Fernunterricht mit Stem Lösungen

Kundenprofil

Die Azusa Pacific University (APU) wurde 1899 als eine der größten christlichen Universitäten des Landes gegründet und ist inzwischen und für ihre traditionell christlich geprägten akademischen Spitzenleistungen bekannt. Die APU gilt als eine der besten Hochschulen der USA und will diesem Ruf auch zukünftig gerecht werden, indem sie insgesamt 68 Bachelor- und 48 Masterstudiengänge sowie 18 Zertifikate, 10 Credentials und 9 Promotion Programme am Hauptcampus in Azusa, an sieben regionalen Standorten und als Online-Studium anbietet. Durch die Vielzahl von Campus-Standorten und die Online-Kurse kann die APU ihr Bildungsangebot für Studierende im ganzen In- und Ausland erweitern.

Anforderung

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Azusa Pacific University zügig auf Online-Vorlesungen umstellen und dabei 217 Hörsäle und Unterrichtsräume an sieben Campus-Standorten rechtzeitig zum Herbstsemester 2020 mit Videokonferenzmöglichkeiten ausstatten. Die APU benötigte unbedingt eine Audiolösung, die den Studierenden eine optimale Online-Lernumgebung bietet, gleichzeitig aber das Budget nicht übersteigt und sich vom eigenen Team selbst installieren ließ. Bei den umfangreichen Recherchen und Tests stellte sich jedoch heraus, dass die meisten anderen Lösungen eine komplexere Installation erforderten und zudem nicht die Standards in puncto Qualität und Abdeckung erfüllten. „Für unser Team aus zwei Vollzeitmitarbeitern, sechs studentischen Teilzeitkräften und vier Teilzeitmitarbeitern der IT-Abteilung brauchten wir eine Lösung, die wir selbst installieren konnten – ohne notwendige CTS-Zertifizierungen oder spezielle Technikschulungen für die Installation.“

Besondere Herausforderungen:

  • Zeitrahmen für die Installation
  • Mehrere Campus-Standorte
  • Einsatz in großem Umfang
  • Begrenztes Budget
  • Zukünftige Verwendung des Audiosystems

Lösung

Jonathan Lord, Classroom & Events Technology Manager, und sein Team benötigten eine Lösung, die in jeden Raum passt und als USB-Konferenzgerät mit der vorhandenen Ausstattung der Hörsäle und Unterrichtsräume kompatibel ist. So wurde Stem im Rahmen eines Demo-Video-Vergleichs mit einem Dutzend diverser anderer Systeme getestet. Anschließend wurde jede Variante dem akademischen Ausschuss und dem für die Planung der Rückkehr auf den Campus verantwortlichen Team präsentiert, „damit sie nicht nur die verschiedenen Designs und Budgets berücksichtigen, sondern sich auch vom tatsächlichen Klang der Produkte auf Empfängerseite überzeugen konnten“, so Lord. „So konnten unsere Kunden – also Lehrkräfte, Mitarbeiter und Administratoren – die Einführung dieser Modelle ruhigen Gewissens befürworten.“  

Nach einem gründlichen Testverfahren stellten sich die Stem Wall und Stem Table Geräte als optimale Lösung für den Einsatz in den Hörsälen und Unterrichtsräumen auf allen Campussen heraus. „Stem Wall hat sich in unseren Tests klar als qualitativ hochwertigstes Mikrofon-Array für Konferenzen erwiesen“, resümiert Lord. „Nach den Tests haben wir für unsere Raumdesigns verschiedene Produktvarianten und Feinabstimmungen vorgenommen. Aber worauf wir uns von Anfang an festgelegt hatten, waren die Audiogeräte von Stem – das war tatsächlich der einfachste Teil des Projekts.“

Stem Wall unter einem Whiteboard

Dank der dualen Anschlussmöglichkeit von Stem Table und Wall konnten die Geräte in den Unterrichtsräumen genau nach Wunsch und binnen weniger Minuten installiert werden. „Im Grunde bestand der gesamte Setup-Vorgang darin, das Stem Gerät entweder an der Wand zu montieren oder auf dem Tisch zu platzieren und einfach per USB an den Computer im Raum anzuschließen. Wir beherrschen die Installation inzwischen so gut, dass wir für jedem Raum weniger als eine halbe Stunde benötigen. Dies umfasst das Installieren von Stem Wall oder Table, Kameras sowie das Aktualisieren von Zoom“, sagt Lord. „So haben einer meiner studentischen Mitarbeiter und ich insgesamt 30 Räume in etwa sechs Stunden geschafft.“ Die Dozent:innen können nun auf den vielen APU-Campussen problemlos Online-Vorlesungen in gut ausgestatteten Hörsälen halten, ohne befürchten zu müssen, dass die Studierenden sie nicht richtig hören können. Angesichts der Zunahme von Online-Kursen im Herbstsemester plant die Universität sogar, die Stem Geräte auch in Zukunft einzusetzen. „Eine der größten Bedenken unserer Administratoren und Budgetverantwortlichen war, wie diese Audiosysteme weiter genutzt werden können, wenn wir wieder zur Normalität zurückkehren. „Da wir die Geräte beliebig kombinieren, anpassen und umstellen können, sind wir in der Lage, sie zukünftig auch in anderen Unterrichtsräumen und Hörsälen einzusetzen.  Es zeigt uns, dass diese Geräte nicht nur in einem bestimmten Raum funktionieren, sondern beliebig an jeden Raum auf dem Campus angepasst werden können.“

 

„Stem Wall und Stem Table haben uns alle total begeistert. Sie haben ein großartiges Design und machen sich in allen Räumen wirklich gut. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend, und die Geräte lassen sich ganz einfach installieren. Darauf kam es uns besonders an, denn unser Team musste diese Räume in kürzester Zeit für das Herbstsemester auf den neuesten Stand bringen.“

Jonathan Lord, Classroom & Events Technology Manager

Vorteile

Durch den Einsatz von Stem konnte die Azusa Pacific University ihre Hörsäle und Unterrichtsräume mit einer preisgünstigen, hochwertigen und beliebig skalierbaren Audiolösung für Online-Vorlesungen ausstatten. Das Stem Ecosysteme ermöglichte es der APU, ihren Studierenden weiterhin eine erstklassige Lernumgebung zu bieten – trotz der Herausforderung, Studierende und Lehrkräfte online miteinander zu verbinden. „Stem Wall und Stem Table haben uns alle total begeistert. Sie haben ein großartiges Design und machen sich in allen Räumen wirklich gut. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend, und die Geräte lassen sich ganz einfach installieren. Darauf kam es uns besonders an, denn unser Team musste diese Räume in kürzester Zeit für das Herbstsemester auf den neuesten Stand bringen.“

 

  • STEM TABLE
  • STEM WALL

Verwendete Produkte

Modellnummer Anzahl Beschreibung
Stem Wall 100 Mit 15 Mikrofonkapseln für echtes Beamforming und zwei Full-Range-Lausprechern und Subwoofern kann das Stem Wall in jedem Raum an der Wand montiert werden, sodass alle Besprechungsteilnehmer:innen sich gegenseitig hören und gehört werden können.
Stem Table 140 Mit neun integrierten Mikrofonkapseln, die echtes Beamforming ermöglichen, und einem innovativen, nach unten gerichteten Lautsprecher hebt Stem Table die Audioqualität in Ihren Besprechungen auf ein neues Level.
Stem Hub 35 Stem Hub ist ein Konferenzraum-Netzwerk-Hub. Durch ihn können mehrere Einheiten in einem Raum miteinander kommunizieren und als ein einziges Ecosystem agieren.
Stem Ceiling 4 Stem Ceiling richtet sich nach dem jeweils Sprechenden aus, sodass Sie sich auf Ihre Besprechung konzentrieren können, während die Technik unsichtbar bleibt.