Shure unterstützt Recording-Projekt „Smells Like Van Spirit“

Shure unterstützt Recording-Projekt „Smells Like Van Spirit“

March 29, 2017
Musikproduzent Marten Berger tourt  durch 30 europäische Länder, um talentierte Straßenmusiker zu besuchen  und ihre Performance zu recorden

Der aus Deutschland stammende Producer Marten Berger hat ein  ambitioniertes Recording-Projekt ins Leben gerufen. Er wird in einem  mobilen Aufnahmestudio die Länder Europas bereisen und die Performances  von Straßenmusikern „aus jeder Ecke unseres Kontinents“ aufnehmen, um  hieraus eine CD sowie ein Doppel-Vinyl-Album zu produzieren. Shure  stellt Marten für seine Aktion Mikrofone und Kopfhörer zur Verfügung,  die in seinem Studio, einem umgebauten VW Eiswagen, zum Einsatz kommen,  sobald das Projekt im Mai 2017 startet.

Marten Berger, der in Enschede Recording und Mixing studiert hat,  erinnert sich noch gut daran, wie er vor zwei Jahren die Idee zu Smells  Like Van Spirit hatte. Damals traf er im holländischen Groningen auf  Christiaan Mauer, einen begnadeten Straßenmusiker, dessen Performance  ihn so inspirierte, dass er ihn spontan aufnahm. Marten machte sich  Gedanken über all die Talente auf Europas Straßen und beschloss, dass  man der Welt diese Talente nicht länger vorenthalten dürfe. Sein Plan  ist es, die „geheime Schönheit, die sich in den Straßen unserer Städte  versteckt“, für alle zugänglich zu machen.

Marten baute sich mittels Crowdfunding ein mobiles Recording-Studio  auf, um damit über 30 europäische Länder zu besuchen und alle  Straßenmusiker aufzunehmen, die ihm während seiner Reise begegnen. Im  Anschluss wird er aus den ein Album mit den besten Songs produzieren.  Zudem plant Marten eine begleitende Vlog-Serie mit Video- und  Musikmaterial der Künstler, die er im Verlauf seiner Tour auf seiner  Website sowie über Social Media posten wird. Marten Bergers Route führt  ihn zunächst in den Norden Skandinaviens, anschließend in den Süden und  gegen Jahresende nach Osteuropa. Im Sommer 2018 soll die musikalische  Exkursion abgeschlossen sein, je nachdem, wie lange die Spenden, die er  über seine Crowdfunding-Aktion erzielt, ausreichen. „Ich fühle mich als  Europäer“, sagt Marten. „Ich möchte all die verschiedenen Kulturen und  Länder in diesem kleinen Van zusammenbringen.“

Um seine Idee auszuprobieren, unternahm Marten zunächst fünf  Testläufe in seinem Van, die ihn in verschiedene Ecken Europas geführt  haben. Inzwischen konnte er knapp 9.000 Euro sammeln und ist bereit,  seine Reise anzutreten. Musik- und Videoaufnahmen der Trips, die er  bisher gemacht hat, seine kompletten Reisepläne, Infos zum Projekt und  die verschiedenen Möglichkeiten des finanziellen Supports gibt es auf  Martens Crowdfunding-Website www.soundslikevanspirit.eu